Krafttraining gegen Hitzewallungen ~ Gesundheit & Wissenschaft

Hitzewallungen, Schwitzattacken und dadurch Schlafstörungen: Kraft- und Widerstandstraining kann die Beschwerden um die Hälfte reduzieren.

Quelle: Krafttraining gegen Hitzewallungen ~ Gesundheit & Wissenschaft

Gesundheit & Wissenschaft: Hitzewallungen deuten auf geringere Knochendichte hin

Starke Hitzewallungen während der Wechseljahre können auf eine geringere Knochendichte hindeuten, was ein erhöhtes Osteoporoserisiko bedeutet:

Gesundheit & Wissenschaft: Hitzewallungen deuten auf geringere Knochendichte hin.

Gesundheit & Wissenschaft: Akupunktur reduziert Hitzewallungen in den Wechseljahren

Frauen, die Beschwerden wie Hitzewallungen in den Wechseljahren gerne natürlich behandeln wollen, sollten es mit Akupunktur versuchen:

Gesundheit & Wissenschaft: Akupunktur reduziert Hitzewallungen in den Wechseljahren.